Krankenhausübung am 21.05.2008

 

Durch eine fehlerhafte Weichenstellung stoßen auf dem Bahnhof Lichtenberg zwei Regionalzüge zusammen. Nach kurzer Zeit treffen die ersten Rettungskräfte ein und versorgen die Verletzten und Betroffenen vor Ort. Nach und nach wird der Abtransport der Patienten in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeleitet ...

 

Die AG Maske, das Team für Realistische Notfalldarstellung (RND) des Arbeiter-Samariter-Bund LV Berlin e.V (ASB), hat am 21.05.2008 eine Krankenhausübung im Sana Klinikum "Oskar Ziethen" Lichtenberg im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz (SenGesUmV) durchgeführt.

Die AG Maske wurde dabei von allen Regionalverbänden und Fachdiensten im Landesverband unterstützt.

Zum Einsatz kamen:

> 4 KTW (Krankentransportwagen)
> 5 MTW (Mannschaftstransportwagen)
> 1 Übungsleitwagen

 

Das Team der Notaufnahme des Sana-Klinikum Lichtenberg wurde mit 26 Verletzten und Erkrankten, sowie 6 Angehörigen und Pressevertretern durch die KatS-KTW's des ASB "beliefert". Übungsannahme war der oben beschriebene Unfall und einem daraus entstandenen MANV (Massenanfall von Verletzten).

Eine weitere Herausforderung war die isolierte Aufnahme und Behandlung von 3 Patienten mit Verdacht auf eine hochinfektiöse Krankheit. Hierbei wurde von einer Infektion mit SARS von drei Austauschstudenten, die gerade aus der Volksrepublik China zurückgekehrt waren, ausgegangen.

 

Neben den Übungsbeobachtern der Berliner Senatsverwaltung waren auch Gäste der Gesundheitsverwaltung der Stadt Frankfurt am Main anwesend, die sich über das Berliner System der Krankenhausübungen im Rahmen der Krankenhausalarmplanung informierten.

 

Ihr wart bei der Übung dabei? Dann warten wir auf euer Feedback!

 

Hier die eindrucksvollsten Bilder:

 

  

Sie möchten weitere Fotos sehen ... Besuchen Sie unser Fotoalbum.

 

Externe Links:

>> Information des Referats Notfallvorsorge zum Forschungsvorhaben (SenGesUmV)