RND-Workshop am 13.11.2010

 

Am Samstag, den 13.11.2010 traf sich das Team der AG Maske zu einem internen RND-Workshop. In offener Runde kamen sowohl erfahrene als auch neue Schminker zusammen und verbrachten einen ganzen Tag mit dem gegenseitigen Austausch über Materialkunde und unterschiedliche Schminktechniken.

 

Ein großer Schwerpunkt lag auf dem Umgang mit neuem Schminkmaterial wie bspw. Latexmilch, Kollodium, neuen Farbpaletten, Kunsteiter, Kunstschorf,  Krustenblut und Schminkwerkzeugen. Nach einzelnen Vorträgen und Vorstellungen übten die Masken-Mitglieder untereinander und stellten schließlich ihre Schminkungen im Forum vor und diskutierten offen über die Möglichkeiten und Anwendbarkeiten bei den verschiedenen RND-Einsätzen.

 

Der interne RND-Workshop ist Bestandteil der Qualitätsoffensive und der Weiterentwicklung in der AG Maske. Er soll künftig in regelmäßigen Abständen wiederholt werden.

 

Wir bedanken uns bei unseren Referenten Sonja Vaupel und Thorsten Bartlog recht herzlich.

 

Kopfplatzwunde mit Weichplastik: 

 

alternative Amputationsdarstellung:

 

Umgang mit Fettfarben: Schock & Hämatome:

 

Schürfwunde mit Latexmilch, Narbendarstellung mit Kollodium:

 

Rißwunde am Handballen mit FX-Wachs, Glassplitterverletzung mit Kunstschorf:

 

entzündeter Abzess mit Kunsteiter:

  

Wir bedanken uns bei unseren Fotografen:

> Ingo Mallow, ASB

> Hannelore Meyer, ASB

> Thorsten Voelz, ASB

 


Rechtlicher Hinweis:

Die hier dargestellten Bilder dienen der Dokumentation und des Marketings der Arbeit der AG Maske. Sollten Sie gegen die Veröffentlichung einer der hier gezeigten Aufnahmen iSd § 22 I KUrhG widersprechen, schreiben Sie uns eine Email an info[at]ag-maske.de. Wir werden das Bild umgehend von unserer Webseite entfernen.