Triageübung am 09.12.2010

 

Eiseskälte und spiegelglatte Straßen in der Deutschen Hauptstadt - in der allabendlichen Berliner Rush Hour kommt es zu einer Massenkarambolage auf der Stadtautobahn A 100. Nach kurzer Zeit transportieren die ersten Rettungswagen die Patienten in die umliegenden Krankenhäuser ...

 

Die AG Maske, das Team für Realistische Notfalldarstellung (RND) des Arbeiter-Samariter-Bund LV Berlin e.V., hat am 09.12.2010 eine Triageübung im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz (SenGesUmV) im Martin-Luther-Krankenhaus Berlin durchgeführt.

 

Die AG Maske wurde dabei vom Regionalverband Berlin-Nordwest e.V., Berlin-Süd e.V. und dem Fachdienst Katastrophenschutz/Notfallvorsorge unterstützt.

Zum Einsatz kamen:

> 3 KTW (Krankentransportwagen)
> 2 MTW (Mannschaftstransportwagen)
> 2 Übungsleitwagen

 

Das Martin-Luther-Krankenhaus bat um diese angekündigte Übung als Meilenstein zwecks Überprüfung des neu ausgearbeiteten Katastrophenschutzplanes. Sollte ursprünglich nur die Triagestelle, bei der jeder Patient hinsichtlich Dringlichkeit der Behandlung kategorisiert wird, überprüft werden, übte nach kurzer Zeit die gesamte Rettungsstelle mit. Das engagierte und motivierte Tam des Martin-Luther-Krankenhauses schaffte es daher, ohne nennenswerte Probleme, die 20 zum Teil schwer Verletzten adäquat zu versorgen. Auch um das Seelenwohl wurde sich duch die Pfarrerin und die Sellsorger des Hauses aufmerksam gekümmert.

 

Mit dieser Quasi-Krankenhausübung im Schneegestöber geht ein arbeitsreiches Jahr für die AG Maske zu Ende. 2010 hat uns unglaublich weiter gebracht und wir konnten tolle Fortschritte erzielen. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und fleißigen Unterstützern. Frohes Fest, guten Rutsch und wir sehen uns in 2011, wenn wieder Zeit für Kunstblut ist ...

 

Ihr wart bei der Übung dabei? Dann warten wir auf euer Feedback!

 

Die eindrucksvollsten Bilder von der Übung:

 

  

Wir bedanken uns bei unseren Fotografen:

> Monika Walther, ASB

 

Externe Links:

>> Information des Referats Notfallvorsorge (SenGesUmV)


Rechtlicher Hinweis:

Die hier dargestellten Bilder dienen der Dokumentation und des Marketings der Arbeit der AG Maske. Sollten Sie gegen die Veröffentlichung einer der hier gezeigten Aufnahmen iSd § 22 I KUrhG widersprechen, schreiben Sie uns eine Email an info[at]ag-maske.de. Wir werden das Bild umgehend von unserer Webseite entfernen.