Tunnel-Übung am 31.05.2010

 

Der Tiergartentunnel, eine der wichtigsten Schlagadern des Berliner Stadtverkehrs unterquert den Potsdamer Platz, das Regierungsviertel und den Hauptbahnhof. Im dichten Verkehr kollidieren ein Klein-LkW und ein PKW. Feuer entsteht, Rauch entwickelt sich und verqualmt in Minutenschnelle den Tunnel. Die Verletzten versuchen sich in Sicherheit zu bringen ...

 

Alle fünf Jahre müssen die Tunnel in Berlin hinsichtlich Ihrer Sicherheit durch die Berliner Feuerwehr mit einer Übung überprüft werden. Diesmal klinkte sich ein Filmteam mit ein, um das Handeln der größten Stadtfeuerwehr zu filmen. Werden solche Übungen sonst nur mit Übungspuppen durchgeführt, bestand diesmal der Bedarf an "echten" Verletzten.

 

Die AG Maske, das Team für Realistische Notfalldarstellung (RND) des Arbeiter-Samariter-Bund LV Berlin e.V., unterstützte am 31.05.2010 die Berliner Feuerwehr und die Herbstfilmproduktion GmbH mit der Stellung Schminkung von Verletztendarstellern bei der Tunnelübung Tiergarten.

 

Folgende Verletzungsmuster wurden von uns gestellt:

> Rauchgasintoxikation mit Coma
> Rauchgasintoxikation mit aktuer Dyspnoe
> Kopfplatzwunde mit Comotio Cerebri
> Fraktur des Handgelenks

 

Übungsannahme war der oben beschriebene Verkehrsunfall.

 

Die Übung war überaus interessant und die Zusammenarbeit mit der Übungsleitung der Berliner Feuerwehr und der Filmproduktion klappte hervorragend. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön von uns. Die Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr zeigten ein professionelles Herangehen an das Unfallszenario und konnten alle Verletzten lebend aus dem Gefahrenbereich retten und dem Rettungsdienst übergeben.

 

P.S.: Die Filmaufnahmen geschahen im Rahmen einer Vorproduktion eines Dokumentarfilms über den Tod, der voraussichtlich 2011 in die Kinos kommen soll.

 

Die eindrucksvollsten Bilder von der Übung:

 

  

Wir bedanken uns bei unseren Fotografen:

> Patricia Schwarz, ASB

> Boris Michalowski, ASB

 

Externe Links:

>> Internetauftritt der Berliner Feuerwehr


Rechtlicher Hinweis:

Die hier dargestellten Bilder dienen der Dokumentation und des Marketings der Arbeit der AG Maske. Sollten Sie gegen die Veröffentlichung einer der hier gezeigten Aufnahmen iSd § 22 I KUrhG widersprechen, schreiben Sie uns eine Email an info[at]ag-maske.de. Wir werden das Bild umgehend von unserer Webseite entfernen.