Geschichte

 

Anfang der Achtziger Jahre wurde die sogenannte Arbeitsgemeinschaft Maske, kurz AG Maske, im Arbeiter-Samariter-Bund LV Berlin e.V. gegründet. Sie bestand aus Helferinnen uns Helfern, die bis dahin regelmäßig bei Lehrgängen und Übungen darstellten und sich mit der Gründung der AG Maske zu einem festen Team formierten.

Ins Leben gerufen wurde die AG Maske von Itta Vollnhals, die bis 1996 der AG Maske ihren ganz eigenen Stempel aufdrückte.

 

Um die inhaltliche Nähe zur Ausbildung zu verdeutlichen, war die AG Maske der Landesschule Berlin angegliedert und hatte bis 1999 ihren Stützpunkt am Sitz der Geschäftsstelle in Berlin-Schöneberg. Im Zuge der Umbaumaßnahmen am Objekt Bülowstr. war der Umzug in die aktuelle Unterkunft in Berlin-Kreuzberg notwendig.

 

Im Rahmen der Neuorganisation und internen Reform des ASB LV Berlin e.V. wurde das operative Geschäft der Landesschule in die Regionalverbände des ASB integriert. Seit dem agiert die AG Maske eigenständig am Berliner Markt für Realistische Notfalldarstellung. Sie ist zur Zeit dem Fachdienst Katastrophenschutz des ASB LV Berlin e.V. angegliedert.

 

Aktueller Leiter der AG Maske ist Dennis Michalowski.